Letzte Änderung: 12.09.2019

Datenschutzvorfälle

Massive Datenlecks innerhalb Behörden 2019

Nicht nur namhafte Unternehmen haben weiterhin massive Datenlecks, sondern wiederholt gehen immer noch viele Behörden, Verwaltungen und Ämter zu sorglos mit den ihnen anvertrauten sensiblen Daten ihrer Bürgern um.

Mangelt es an Erkenntnis oder Sachkenntnis bei den Verantwortlichen, das nach wie vor massive Datenlecks nachweisbar sind? Mittlerweile ist das Vertrauen vieler Bundesbürger in den Datenschutz innerhalb der Behörden sehr schwindend, denn fortwährend bekannt werdende Datenskandale in den unterschiedlichsten Behörden - Unternehmenszweigen haben das Vertrauen vieler Bundesbürger in den Datenschutz hochgradig beeinträchtigt.
-ck-


10.05.2019

Eingabefehler: Mitarbeiter setzt in digitaler Eingabemaske falsche Daten
Badische Zeitung online - Wahlwerbung an Kleinkinder: Stadtverwaltung entschuldigt sich für die Datenpanne https://www.badische-zeitung.de/freiburg/wahlwerbung-an-kleinkinder-stadtverwaltung-entschuldigt-sich-fuer-datenpanne--172964237.html

29.04.2019

Hochsensible Sozialdaten auf der Stadt-Homepage öffentlich einsehbar
Kölner Stadt-Anzeiger online - Daten-Panne: Zülpicher Verwaltung veröffentlicht Namen von Sozialhilfe-Empfängern https://www.ksta.de/region/euskirchen-eifel/zuelpich/daten-panne-zuelpicher-verwaltung-veroeffentlicht-namen-von-sozialhilfe-empfaengern-32439702

16.04.2019

Kantonale Datenschutzbeauftragte erfährt erst durch Anfrage der SN von der Datenpanne
Schaffhauser Nachrichten ch - "Datenpanne bei der Schaffhauser Polizei"
https://www.shn.ch/region/kanton/2019-04-16/datenpanne-bei-der-schaffhauser-polizei

03.04.2019

BCC nicht genutzt: Mitarbeiter der Stadt kopierte personenbezogene E-Mail-Adressen in die Empfängerzeile
Südkurier online - "Datenpanne bei einem städtischen Newsletter: Hunderte private E-Mail-Adressen wurden versehentlich verbreitet"
https://www.suedkurier.de/region/kreis-konstanz/konstanz/Datenpanne-bei-einem-staedtischen-Newsletter-Hunderte-private-E-Mail-Adressen-wurden-versehentlich-verbreitet;art372448,10103427

29.03.2019

Wenn alle Mitarbeiter an allen antworten
Hamburger Abendblatt online – "Datenpanne: Mail an 65.000 Mitarbeiter legt Hamburgs Verwaltung lahm"
https://www.abendblatt.de/hamburg/article216754635/Mail-an-65-000-Mitarbeiter-legt-Hamburgs-Verwaltung-lahm.html




Datenschutzvorfälle - Behörden 2018

18.05.2018

Akten statt per Reißwolf in Papiertonne entsorgt
Radio8 online - "Nürnberg | Dokumente in der Mülltonne"
https://www.radio8.de/nuernberg-juristen-brechen-muelltonne-auf-40496/

18.05.2018

Wenn Temposünder von fremden Bürgern ein Foto zugeschickt bekommen
OP online - "Datenpanne in Langen: Falsches Bild – richtiger Strafzettel"
https://www.op-online.de/region/langen/datenpanne-falsches-bild-richtiger-strafzettel-langen-9878615.html

23.02.2018

Sozialamt versendet Liste mit hochsensiblen Sozialdaten
Aargauer Zeitung ch - "Liste von Sozialhilfeempfängern landet in den falschen Händen - Gemeinde entschuldigt sich"
https://www.aargauerzeitung.ch/aargau/freiamt/liste-von-sozialhilfeempfaengern-landet-in-den-falschen-haenden-gemeinde-entschuldigt-sich-132243922