Letzte Änderung: 26.01.2021

Datenschutz-Glossar

Datenschutz ist ein interessantes, hoch komplexes Themengebiet. Zur Orientierung haben wir die wichtigsten Begriffe für Sie zusammengestellt. Anregungen sind uns willkommen!

 

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Ü




Keylogger

Anwendung zum Protokollieren bzw. Erfassen von Tastaturanschlägen;


Kontrollorgane

Die praktische Umsetzung von Datenschutzmaßnahmen nach der DSGVO unterliegt der Kontrolle durch unabhängige Aufsichtsbehörden. In Deutschland gilt das Prinzip der Selbstverwaltung, welches jedoch durch Aufsichtsbehörden unterstützt wird. Für die Überwachung der Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben sind die behördlichen und betrieblichen Datenschutzbeauftragten zuständig. Seit der Einführung der DSGVO sind verantwortliche Stellen verpflichtet, den bestellten Datenschutzbeauftragten der zuständigen Aufsichtsbehörde zu melden. Übergeordnete Aufsichtsbehörden sind die Landesbeauftragten (LfDs) und die Bundesbeauftragte für den Datenschutz (BfD). Der BfD ist erreichbar unter: http://www.bfdi.bund.de/, hier finden Sie auch eine Liste der LfDs.


Kritische Infrastrukturen (KRITIS)

Kritische Infrastrukturen (KRITIS) sind Organisationen und Einrichtungen mit wichtiger Bedeutung für das staatliche Gemeinwesen, bei deren Ausfall oder Beeinträchtigung nachhaltig wirkende Versorgungsengpässe, erhebliche Störungen der öffentlichen Sicherheit oder andere dramatische Folgen eintreten würden.