Grafik
Grafik

Datenschutz - Nachrichten 45. Kalenderwoche 2018

.

 

Phishing - Welle: Daten- und Identitätsdiebstahl einschließlich Social Engineering
Die Netzkriminalität nimmt zu und es entstehen jährlich finanzielle Schäden in Milliardenhöhe für Unternehmen, sowie für Privatnutzer. Zu einem der größten Einfallstore für Schädlinge gehören immer noch die E-Mails. Per Phishing - Mails versuchen Online-Kriminelle unerfahrenen Usern einen Trojaner unterzujubeln. Ob ein angeblicher Fremdzugriff bei Amazon, oder Kontozugriff bei PayPal, Formulare für Steuerrückerstattung oder angebliche Rechnung des Rabatt-Dienstes Groupon, die Absicht ist immer die Gleiche: Diese Absender solcher fingierten Spam-Mails haben es immer auf die hochsensiblen Kontodaten wie Kreditkartennummer und dem dazugehörigen Sicherheitscode des Users abgesehen. Um glaubhaft zu wirken, sind der Betreff und Text der Nachricht mit der Adresse des Empfängers versehen. Solche Nachrichten wirken auf den ersten Blick absolut authentisch und versetzen verständlicherweise so manchen Nutzer in Angst und Schrecken, damit diese leichtfertigen Formulare ausfüllt oder den Anhang öffnet. Doch im Anhang befindet sich meist eine virenverseuchte Datei und diese ist brandgefährlich. Die darin verborgenen Computer-Schädlinge sind so genannte Downloader. Schadsoftware, die es den Computerkriminellen erleichtert den PC nach sensiblen Daten wie zum Beispiel PINs und TANs zu durchsuchen.
Die Gefahren von klassischen Daten - Diebstahl über Phishing-Seiten und die Möglichkeit den Rechner mit Viren, Trojanern und weiteren Computer-Schädlingen zu infizieren ist groß. Solche E-Mails sollten sofort ungelesen gelöscht und auf keinen Fall darf der Dateianhang geöffnet oder leichtfertig ein Formular mit Zugangsdaten wie Passwörtern oder TAN -Nummern ausgefüllt werden. Mitarbeiter sollten auf Gefahrenquellen hingewiesen und für den Umgang mit personenbezogenen Daten sensibilisiert werden.
-ck-

Achtung Betrug: Domainregistrierung sind Fake Mails
Onlinewarnungen online - "Deutsche Domain-Namen und Marken/European Trademarks & Domains: E-Mails sind Täuschung"
https://www.onlinewarnungen.de/warnungsticker/deutsche-domain-namen-und-marken-e-mail-thema-ihre-website-ist-taeuschung/

Gemeindeverwaltung warnt vor gefälschte Mails im Namen von Mitarbeitern
swp online - "Warnung vor E-Mails"
https://www.swp.de/suedwesten/landkreise/lk-goeppingen/warnung-vor-e-mails-28288128.html

Nachgeahmter Rechnungsversand einer ortsansässigen Praxis 
Radio 8 online - "Uffenheim: Dreiste E-Mail-Betrüger"
https://www.radio8.de/uffenheim-dreiste-e-mail-betrueger-64041/

Unternehmen fällt auf Fake – Shop rein
Radio 8 online - "Bad Windsheim: Alte Trockner und kein Trainer"
https://www.radio8.de/bad-windsheim-alte-trockner-und-kein-trainer-63051/

Warnung vor Fake-Nachricht
RTL online – "Amazon: Erneut gefälschte E-Mails im Umlauf – Warnung vor Betrug"
https://www.rtl.de/cms/amazon-erneut-gefaelschte-e-mails-im-umlauf-warnung-vor-betrug-4247520.html

Aktuelle Betrugsvarianten
Verbraucherzentrale online - "Phishing-Radar: Aktuelle Warnungen"
https://www.verbraucherzentrale.de/wissen/digitale-welt/phishingradar/phishingradar-aktuelle-warnungen-6059

Informationen zu gefälschten E-Mails und Webseiten
Onlinewarnungen online - "Betrug melden. Andere warnen"
https://www.onlinewarnungen.de/tag/phishing/



Wirksamer Datenschutz erfordert Datenschutzkontrollen
Anhand der seit Mai 2018 in Kraft getretene Europäische Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO), haben Datenschutz- und IT-Sicherheitsprüfungen nun eine wesentlich stärkere Bedeutung als bisher. Angesichts verschärfter Nachweispflichten und Haftungsrisiken (durch Abmahnungen, hohen Bußgeldern und Schadensersatz), erhalten Datenschutzkontrollen eine wesentlichere Bedeutung gegenüber den bisherigen Regelungen des BDSG. Künftig muss ein Datenschutzverstoß geahndet werden. Das Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA) hat in dieser Woche eine Pressemitteilung zu neuen Datenschutzprüfungen von bayerischen Unternehmen und Ärzten nach der DS-GVO veröffentlicht.
Die Prüfaktivitäten werden vom BayLDA wieder verstärkt aufgenommen. Derartige Überprüfungen finden in allen Bundesländern statt und bei festgestellten Verstößen gegen datenschutzrechtliche Vorschriften drohen empfindliche Bußgelder und Reputationsschäden.
-ck-

Verstärkte flächendeckende Datenschutzkontrollen
Lda Bayern online - "Pressemitteilung: Datenschutzprüfungen bei bayerischen Unternehmen und Ärzten nach der DS – GVO (pdf)"
https://www.lda.bayern.de/media/pm2018_17_de.pdf

Datenschutzbehörden werden mit Beschwerden und Anfragen überhäuft
Frankfurter Allgemeine online - "EU-Datenschutzbeauftragter: Erste DSGVO-Strafen sollen bis Jahresende kommen"
http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/diginomics/datenschutz-erste-dsgvo-strafen-sollen-bis-jahresende-kommen-15830317.html

Hinweise auf mögliche Datenschutz-Vergehen deutlich angestiegen
Saarbrücker Zeitung online - "DSGVO: 20 Verfahren im Saarland wegen Verstößen gegen den Datenschutz"
https://www.saarbruecker-zeitung.de/saarland/saarland/dsgvo-20-verfahren-im-saarland-wegen-verstoessen-gegen-den-datenschutz_aid-34324465

Unternehmen müssen reagieren
IT-Daly net - "Mehr Schatten als Licht: Wie weit sind Unternehmen wirklich in Bezug auf die DSGVO?"
https://www.it-daily.net/it-sicherheit/datenschutz/19862-wie-weit-sind-unternehmen-wirklich-in-bezug-auf-die-dsgvo



Nachrichtenticker:
Weitere Nachrichten im Kurzüberblick

 

1. Carsten Eilers - IT-Sicherheit
Carsten Eilers - "Security Policy – Ein einfaches Beispiel, Teil 1"
https://www.ceilers-news.de/serendipity/1007-Security-Policy-Ein-einfaches-Beispiel,-Teil-1.html

2. Windows verwendet nicht die Nutzereinstellungen
Win Future online - "Windows 1803 hat Probleme mit Dateizuordnung nach dem Patchday"
https://winfuture.de/news,105930.html

3. Nutzern die Kontrolle wiedergeben
Chip online - "Mehr Kontrolle über Windows 10: Gratis-Tool macht Schluss mit Zwangs-Updates" https://www.chip.de/news/Mehr-Kontrolle-ueber-Windows-10-Gratis-Tool-macht-Schluss-mit-Zwangs-Updates_152358753.html

− − −
Liebe Leser unserer Datenschutznachrichten

Unser Redaktionsteam nimmt eine kurze Auszeit.
In der 47. Kalenderwoche gibt es unsere News in gewohnter Regelmäßigkeit und Qualität.
Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und freuen uns darauf, Sie wieder bei uns begrüßen zu dürfen.
-ck -

− − −

 


Blossey & Partner

Schloss Dürrwangen
Hauptstraße 3
91602 Dürrwangen

Großraum Berlin
Berliner Straße 9
06886 Wittenberg

Telefon:
+49 98 56 - 92 19 991
Mail | Kontakt | Impressum 

Deutsch English