Grafik
Grafik

Datenschutz - Nachrichten 43. Kalenderwoche 2018

.

 

Missbräuchliche Verwendung sensibler personenbezogener Daten
Weil zu viele Personen auf die sensiblen Patientendaten zugreifen konnten, wurde laut Medienberichten von der portugiesischen Datenschutzbehörde CNPD ein Krankenhaus in Portugal mit einer Geldstrafe von 400.000 Euro belegt. Nicht nur Ärzte, sondern auch Nutzer mit Profil Techniker hatten Einsicht in die Gesundheitsdaten der Patienten, obwohl die Gesundheitsdaten nur für behandelnde Ärzte ersichtlich sein sollten. Zudem seien scheinbar 985 Ärzte-Profile im Krankenhaus-System freigeschaltet, obwohl im Krankenhaus nur 296 Ärzte angestellt sind. Das Krankenhaus will gegen die Geldstrafe gerichtlich vorgehen.
Laut Medienberichten hat auch die britische Datenschutzbehörde Information Commissioner's Office (ICO) gegen das Online - Netzwerk Facebook ein hohes Bußgeld verhängt. Der Datenskandal um die Analysefirma Cambridge Analytica, den von Facebook gewährten Zugang mit Daten-Zugriff für App-Entwickler, die nicht geschützten persönlichen Nutzerdaten, führten zu diesem Urteil. Weltweit waren rund 87 Millionen Menschen von dem Datenskandal betroffen. Die Geldbuße ist noch sehr milde ausgefallen, da die Tatzeit noch im britischen Datenschutzrecht fiel.
Wesentlich höhere Strafzahlungen sieht die seit Mai 2018 geltende EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DS-GVO) vor. Aufsichtsbehörden können Bußgelder von bis zu 20 Millionen € oder bis 4 Prozent des gesamten weltweiten Jahresumsatzes des betroffenen Unternehmens, je nachdem welcher Wert der höhere ist, verhängen.
Datenschutz und IT-Sicherheit sind ein großes Thema für viele Unternehmen und Institutionen, doch das beste Konzept zur Absicherung der sensiblen Daten ist nutzlos, solange die größte Schwachstelle "Mensch" nicht in dem Sicherheitskonzept des Unternehmens mit integriert ist. Denn das verhängte Bußgeld ist vielleicht zu verkraften, doch schlimmer sind die negativen Schlagzeilen, der entstandene Imageschaden.
-ck-

Unberechtigter Zugriff auf hochsensible Patientendaten
Heise online - "DSGVO-Verstoß: Krankenhaus in Portugal soll 400.000 Euro zahlen"
https://www.heise.de/newsticker/meldung/DSGVO-Verstoss-
Krankenhaus-in-Portugal-soll-400-000-Euro-zahlen-4198972.html


Datenschutzbehörde verhängt Geldstrafte
Süddeutsche Zeitung online - "Skandal um Cambridge Analytica Britische Datenschützer verhängen Höchststrafe gegen Facebook"
https://www.sueddeutsche.de/digital/facebook-strafe-
grossbritannien-datenskandal-cambridge-analytica-1.4185191

Datenverwendung im Sinne der Gesundheit
Business Insider online - "Mitten im Datenskandal wird bekannt, dass Facebook einen noch gefährlicheren Plan verfolgt"
https://www.businessinsider.de/mitten-im-datenskandal-wird-bekannt-dass-facebook-einen-noch-gefaehrlicheren-plan-verfolgt-2018-4

Hochsensible Daten ungeschreddert in Altpapiercontainer entsorgt
Salzburger Nachrichten at - "Brisante Daten lagern im Müll"
https://www.sn.at/panorama/oesterreich/brisante-daten-lagern-im-muell-53851300



Datenschwund im Benutzerordner
Laut Medienberichten klagen einige Nutzer über Datenschwund durch das jüngste Windows 10 Update. Benutzer verloren nach der Windows - Aktualisierung in den Ordnern: Eigene Dateien, Videos, Bilder und Musik alle persönlichen Daten. Nach bekannt werden des Fehlers stoppte Microsoft die Auslieferung dieser Version. Betroffene Anwender können sich an die Support-Abteilung wenden oder versuchen mit einer Datenrettungssoftware die Daten wiederherzustellen.
-ck- 

Pannen-Update lässt Daten verschwinden
Heise online - "Microsoft hat versagt: Analyse zum Rückzug von Windows 10 1809 und Server 2019"
https://www.heise.de/newsticker/meldung/Microsoft-hat-versagt-Analyse-zum-Rueckzug-von-Windows-10-1809-und-Server-2019-4200499.html

Microsoft will geschädigten Nutzern bei der Datenrettung helfen
PC-Welt online - "Windows 10 Oktober-Update: Schon wieder ein neues Problem"
https://www.pcwelt.de/a/windows-10-oktober-update-schon-wieder-ein-neues-problem,3462685



Nachrichtenticker:
Weitere Nachrichten im Kurzüberblick


1. Carsten Eilers - IT-Sicherheit
Carsten Eilers - "Firewall, IDS, IPS & Honepot"
https://www.ceilers-news.de/serendipity/1003-Firewall,-IDS,-IPS-Honepot.html

2. Werkseitig voreingestellte Zugangsdaten: Einfaches Ziel für Hacker
Datensicherheit online -"IoT-Botnetze nutzen weiterhin erfolgreich Standardpasswörter aus"
https://www.datensicherheit.de/aktuelles/iot-botnetze-nutzung-standardpasswoerter-29287

3. Hilfe für Opfer der Ransomware Gandcrab
Heise Security online - "Gandcrab: Aktualisiertes Entschlüsselungstool für Erpressungstrojaner"
https://www.heise.de/security/meldung/Gandcrab-Aktualisiertes-Entschluesselungstool-fuer-Erpressungstrojaner-4203283.html

4. Unternehmen tracken Nutzer
n tv online - ""Es ist außer Kontrolle"- Die meisten Gratis-Apps geben Google Daten"
https://www.n-tv.de/technik/Die-meisten-Gratis-Apps-geben-Google-Daten-article20686028.html

 

 


Blossey & Partner

Schloss Dürrwangen
Hauptstraße 3
91602 Dürrwangen

Großraum Berlin
Berliner Straße 9
06886 Wittenberg

Telefon:
+49 98 56 - 92 19 991
Mail | Kontakt | Impressum 

Deutsch English