Grafik
Grafik

Datenschutz - Nachrichten 42. Kalenderwoche 2018

.

 

Bedrohung anhand digitaler Angriffe
Internet – Kriminalität "Cybercrime" - eine Bedrohung für jedes Unternehmen. Angriffe gegen Computersysteme haben in den letzten Jahren drastisch zugenommen. Themen wie Basisschutz der Hard- und Software stehen somit auch in kleineren und mittleren Unternehmen an der Tagesordnung, um Firmengeheimnisse vor fremden Zugriff oder sensible Kundendaten zu schützen.
Anhand der zunehmenden IT-Sicherheitsvorfälle - vermehrten Angriffe auf dem Mittelstand, hat Data One ein Themenpapier mit konkreten Empfehlungen sowie Hilfestellungen zur verschärften Bedrohungslage veröffentlicht.
-ck-

Whitepaper zum Schutz der IT-Infrastruktur vor Cyberkriminellen
Data One online – "Cyber Security"
https://www.dataone.de/cyber-security/

Grundregeln für einen effektiven Basisschutz der IT-Sicherheit
IT-Sicherheit online - "Fünf Tipps für IT-Sicherheit im Büro"
https://www.itsicherheit-online.com/blog/detail/sCategory/222/blogArticle/2380

Regelmäßige Datenschutz - Schulungen der Mitarbeiter für mehr Daten-Sicherheit
IT-Sicherheit online - "Qualifikation schafft Sicherheit"
https://www.itsicherheit-online.com/blog/detail/sCategory/222/blogArticle/2392

Besserer Schutz: Die Zwei-Faktor-Authentifizierung
ntv online - "Lang ist nicht gleich gut: Sichere Passwörter - so macht man's richtig"
https://www.n-tv.de/technik/Sichere-Passwoerter-so-macht-man-s-richtig-article20654825.html



Herausforderung IT-Sicherheit
Web Shops müssen gegen eine Vielzahl von Bedrohungen abgesichert sein, doch oft werden selbst grundlegende Sicherungsmaßnahmen nicht umgesetzt. Shop-Betreiber sollten die Fallstricke kennen und mit entsprechenden Maßnahmen vorzeitig handeln um den Datendiebstahl zu vermeiden. Absicherungen der Schwachstellen durch Implementation strikter gesicherter Passwortregeln, Verschlüsselung des Kommunikationskanals per Zertifikate, aktualisierte Basissoftware, sicheres Bezahlverfahren sind einige von vielen Sicherungsmaßnahmen um das Ausspähen von Kundendaten zu erschweren. Zudem ist eine regelmäßige Datensicherung Pflicht, denn ein fehlendes Backup kann die Existenz eines Unternehmens gefährden. Selbst ein kurzer Ausfall der eigenen Plattform kann existenzbedrohend sein, wenn sich die Kundeninformationen und Transaktionen nicht in kürzester Zeit wiederherstellen lassen. Die aktuellen Datenpannen zeigen, das Unternehmen immer wieder damit zu kämpfen haben, dass hochsensible Kundendaten nicht an die Öffentlichkeit gelangen. Gerade darum sollte der Schutz vor Viren und Trojanern, die Absicherung der Zugänge ins Unternehmensnetzwerk unter anderem ein wesentlicher Bestandteil der unternehmensweiten IT - Security Vorkehrung sein.
-ck-

Sicherheitslücke ermöglicht herunterladen der kompletten Nutzerdatenbank
Frankfurter Allgemeine online - ""DONALD DATERS": Datenpanne bei Dating-App für Trump-Fans"
http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/diginomics/donald-daters-datenpanne-bei-dating-app-fuer-trump-fans-15840376.html

Zugangsdaten veröffentlicht: Freier Zugriff auf die Admin-Oberfläche
Heise Security online - "Freie Wähler Bayern veröffentlichen MySQL-Passwort ihrer Website Update"
https://www.heise.de/security/meldung/Freie-Waehler-Bayern-veroeffentlichen-MySQL-Passwort-ihrer-Webseite-4191781.html

Schadcode im Online-Shop noch aktiv?
Heise Security online - "Bayern-Wahl: CSU-Online-Shop gehackt, Käufer-Daten abgegriffen"
https://www.heise.de/security/meldung/Bayern-Wahl-CSU-Online-Shop-gehackt-Kaeufer-Daten-abgegriffen-4190996.html

Zu spät über Datenpanne informiert?: Online-Netzwerk Google Plus schließt nach Software-Panne
t3n digital pioneers online - "Google Plus: Hamburger Datenschutz nimmt Google jetzt ins Visier" https://t3n.de/news/google-plus-hamburger-datenschutz-nimmt-google-jetzt-ins-visier-1117040/

 

 

Fitness-Apps: Segen und Fluch zugleich
Gesundheits-Apps bieten eine tolle Unterstützung für einen gesünderen Lebensstil, helfen durch Medikamentenmanager wann die nächste Medizin genommen werden muss oder zeigen an, wann die nächste Schutzimpfung ansteht. Diese Fitnessdaten geben einen detaillierten Aufschluss über körperliche Aktivitäten, Ernährung und vieles mehr. Beispiel: Krankenkassen und auch Versicherungen bieten Fitness-Apps um unsere Gesundheit zu kontrollieren. Versicherungstarife werden je nach Lebenswandel angeboten und wer gesund lebt, bekommt Rabatte oder Gutscheine. So verlockend diese Angebote für jeden gesunden Menschen auch sind, der Preis den man dafür bezahlt ist, dass man nicht weiß wo diese Daten landen und wie diese weiter genutzt werden. Denn mit diesen hochsensiblen schutzwürdigen Daten werden Gesundheits- und Risikoprofile erstellt die sich auch zum Nachteil auswirken können. Nicht nur die Versicherungen, Pharmaindustrie, Unternehmen sondern zum Beispiel auch Arbeitgeber und Banken interessieren sich für diese hochsensiblen Informationen. Die Bundesbeauftragte für Datenschutz warnt die Nutzer vor unbedachter Preisgabe ihrer hochsensiblen personenbezogenen Gesundheits- und Fitnessdaten.
-ck-

Krankenkassen-Bonus-App hatte Passwortschutz-Lücke
Mitteldeutscher Rundfunk online - "Sicherheitslücke in AOK Bonus-App entdeckt"
https://www.mdr.de/investigativ/exakt-sicherheitsluecke-aok-bonus-app-100.html

IT-Experten warnen vor verborgenen Datentransfer
Wissen online - "Wie sicher sind Gesundheits-Apps?"
https://www.wissen.de/wie-sicher-sind-gesundheits-apps

Tester fanden Sicherheitsschwächen
ntv online - "AV-Test prüft Datenschutz: Welche Fitness-Tracker sind sicher?"
https://www.n-tv.de/technik/Welche-Fitness-Tracker-sind-sicher-article20425873.html




Nachrichtenticker:
Weitere Nachrichten im Kurzüberblick


1. Carsten Eilers - IT-Sicherheit
Carsten Eilers - "Kontaktloses Bezahlen – Die andere Seite des Terminals"
https://www.ceilers-news.de/serendipity/1002-Kontaktloses-Bezahlen-Die-andere-Seite-des-Terminals.html

2. Klingelschilder sind nicht von der DSGVO betroffen
Spiegel online - "Bundesbeauftragte für Datenschutz: Klingelschilder mit Namen sind erlaubt"
http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/dsgvo-streit-um-klingelschilder-namen-sind-erlaubt-sagt-andrea-vosshoff-a-1233966.html

3. Hilfestellung zur digitalen Sicherheit
Mitteldeutscher Rundfunk online - "Data, die Datenschützerin erklärt, wie Du sicher und ohne Datensammeln im Netz surfst"
https://reportage.mdr.de/data-die-datenschuetzerin#11284

4. Warnung vor vermeintliche Bankangestellten
Golem online - "Voice-Phishing: Telefonbetrug wird immer ausgefeilter"
https://www.golem.de/news/voice-phishing-telefonbetrug-wird-immer-ausgefeilter-1810-137026.html

 

 


Blossey & Partner

Schloss Dürrwangen
Hauptstraße 3
91602 Dürrwangen

Großraum Berlin
Berliner Straße 9
06886 Wittenberg

Telefon:
+49 98 56 - 92 19 991
Mail | Kontakt | Impressum 

Deutsch English