Grafik
Grafik

Datenschutz - Nachrichten 17. Kalenderwoche 2019

.

 

Sicherheitsbewusstsein im Unternehmen - Produktentwicklungen
Die moderne Arbeitswelt bietet anhand des mobilen Internetzugangs Mitarbeitern und Management gleichermaßen die Möglichkeit, das Büro überall aufzuschlagen. Egal ob im Zug, Restaurant und vielen anderen Orten, dank des mobilen Arbeitseinsatzes sind kaum Grenzen gesetzt.
Doch noch immer hat sich das Sicherheitsdenken in den Köpfen der Mitarbeiter, obgleich sensibilisiert in Sachen Datenschutz, bis dato nicht vollständig etabliert. Firmenlaptops und Handys gehen verloren, Prototypen werden in einer Kneipe vergessen oder wie die Medienberichte aus dieser Woche zeigen – in einem ICE vergessen. Sollte der Prototyp in falsche Hände geraten, profitiert die Konkurrenz von dem innovativen Produkt einschließlich Forschung, Entwicklung, Herstellung. 
-ck-

Marketing-Mitarbeiter verliert noch nicht veröffentlichtes Top-Secret-Smartphone der Honor Serie
Focus online - "Auf dem Weg von Düsseldorf nach München: Mann verliert streng geheimen Smartphone-Prototyp in ICE: "Es ist eine Katastrophe""
https://www.focus.de/digital/muenchen-muenchner-verliert-top-secret-smartphone-5-000-euro-belohnung_id_10619274.html



Digitaler Nachlass
Das Landgericht Münster hat in dieser Woche entschieden (Az.: 014 O 565/18), das Appel den Erben eines verstorbenen iCloud Anwenders Zugang zu dem Netz-Service gewähren muss. Vorausgegangen war eine außergerichtliche Ablehnung von Appel, den Zugang zu den in der iCloud gespeicherten Daten für die Angehörigen zu öffnen.
Im vergangenen Jahr (2018) hatte der Bundesgerichtshof schon maßgeblich entschieden (Urteil vom 12.07.2018, Az.: III ZR 183/17), dass auch persönliche Inhalte im Netz grundsätzlich an die Erben fallen. Es gebe keinen Grund, digitale Inhalte anders zu handhaben als analoge Schriftstücke oder Tagebücher. Mit dem Urteilsspruch des LG Münster wird die BGH-Entscheidung auf weitere Onlinedienste angewandt.
-ck-

Urteil zur Dateneinsicht für Erben
Heise online - "Münster: Gericht zwingt Apple, iCloud-Zugang für Erben zu öffnen"
https://www.heise.de/mac-and-i/meldung/Muenster-Gericht-zwingt-Apple-iCloud-Zugang-fuer-Erben-zu-oeffnen-4405612.html

Urteil zum Tod des Kontoinhabers eines sozialen Netzwerks
Bundesgerichtshof online – "Im Namen des Volkes Urteil III ZR 183/17"
http://juris.bundesgerichtshof.de/cgi-bin/rechtsprechung/document.py?Gericht=bgh&Art=en&nr=86602&pos=0&anz=1


Datenpannen und ihre Folgen
Gerade um die Wettbewerbsposition von Unternehmen zu sichern, genießt der Schutz vertraulicher Informationen höchste Priorität, doch das Thema Datenschutz wird immer noch vernachlässigt wie die Medien uns fast täglich beweisen. Um die gesetzlichen Anforderungen an den Datenschutz in Unternehmen weiter hochzuschrauben, hat der Gesetzgeber bereits reagiert. Die Folgen von Datenverlusten - gleich welcher Natur - sind verheerend und das nicht nur für Kunden und Geschäftspartner, sondern auch für die Unternehmen selbst. Datenschutz kann, wie die aktuelle Medienberichterstattung zeigt, erheblichen Einfluss auf das eigentliche Geschäftsfeld eines Unternehmens haben. Die unten aufgeführten Medienberichte über Datenpannen in dieser Woche zeigen: Es lohnt sich, den Datenschutz nicht als lästige Pflicht zu betrachten. Es empfiehlt sich, statt zu hoffen, dass das eigene Unternehmen vom bekannt werden möglicher Datenschutzpannen verschont bleibt – Datenschutzmaßnahmen zu integrieren und als Wettbewerbsfaktor offensiv zu nutzen.
-ck-

Datenpanne mit ehemaligen Mitarbeiterdaten
Finanznachrichten online - "Datenpanne beim rbb - Betroffen: 8000 ehemalige Mitarbeiter - Andreas Kalbitz: "Chaotische Zustände beim rbb sofort beenden!""
https://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2019-04/46501023-datenpanne-beim-rbb-betroffen-8000-ehemalige-mitarbeiter-andreas-kalbitz-chaotische-zustaende-beim-rbb-sofort-beenden-007.htm

Anwender müssen Passwort zurücksetzen
Heise online - "Datenpanne bei Bodybuilding.com: Vorsichtshalber alle Passwörter resettet"
https://www.heise.de/security/meldung/Datenpanne-bei-Bodybuilding-com-Vorsichtshalber-alle-Passwoerter-resettet-4404689.html

Passwörter für Millionen von privaten WLAN-Zugängen im Klartext öffentlich einsehbar
Futurezone online - "Massiver Datenleak: Diese App könnte dein WLAN-Passwort veröffentlicht haben"
https://www.futurezone.de/apps/article217008495/Massiver-Datenleak-Diese-App-koennte-dein-WLAN-Passwort-veroeffentlicht-haben.html

Zunehmende existenzbedrohende Datenverluste für deutsche Unternehmen
Heise Security online - "BSI warnt vor gezielten Ransomware-Angriffen auf Unternehmen"
https://www.heise.de/security/meldung/BSI-warnt-vor-gezielten-Ransomware-Angriffen-auf-Unternehmen-4406590.html

 

Tech Support Scam
Vielerorts warnt die Polizei vor betrügerischen Anrufen: Anrufer geben sich als Microsoft-Support-Mitarbeiter aus, um Zugriff auf fremde Rechner zu erlangen.
Eine Vielzahl dieser Betrügereien nach diesen altbekannten Maschen werden momentan polizeilich gemeldet – so auch in dieser Woche in Feuchtwangen. Laut Medienberichten rief ein Unbekannter in dieser Woche bei einer Frau aus dem Kreis Ansbach an und gab sich als angeblicher Mitarbeiter eines großen namhaften Softwareunternehmens aus. Er gab an, dass sich Hacker illegalen Zugang auf ihrem Laptop verschafft haben. Daraufhin hat sie dem Betrüger verschiedene Informationen gegeben, damit der Pseudo-Mitarbeiter auf ihren Laptop eine Fernwartungssoftware installieren konnte. Um die Hacker angeblich am besten zu entfernen, führte die Frau zusammen mit dem Anrufer auch mehrere Test-Überweisungen von ihrem Bankkonto durch. Erst später stellte sich heraus, dass der Täter mit diesem Trick die Überweisungen tatsächlich getätigt hat. Zudem wurden scheinbar durch den Unbekannten mehrere Bestellungen bei einem Online-Versandhaus getätigt. Die Geschädigte erstattete Anzeige. Die Kripo warnt eindringlich vor solchen Anrufen und rät diese Aufforderungen nicht Folge zu leisten.
Weiterhin berichteten die Medien über ausgespähte Kreditkartendaten eines Mannes aus Feuchtwangen. Mit den geklauten Daten wurden Onlineeinkäufe getätigt und es entstand ein Schaden von ca. 1.000 Euro. Auch dieser Fall wurde zur Anzeige gebracht. Daten geraten massenhaft in falsche Hände - Abhilfe schafft nur eine Sensibilisierung – Achtsamkeit, zum Schutz personenbezogener digitaler Identitäten.
-ck-

Betrugsmethode per Telefon
Netzwelt online - "Microsoft-Telefon-Scam: Polizei warnt vor dem falschen Support: Betrüger machen keine Pause"
https://www.netzwelt.de/betrugswarnungen/164043-microsoft-telefon-scam-polizei-warnt-falschen-support.html

Erfolgreicher falscher Microsoft-Support-Anruf
Fränkischer Feuchtwanger Blaulicht online - "Feuchtwangen: Microsoft-Mitarbeiter räumt Konto ab"
http://fränkischer.de/feuchtwangen-microsoft-mitarbeiter-raeumt-konto-ab/

Fall von Kreditkartenmissbrauch
Fränkischer Feuchtwanger Blaulicht online - "Kreditkartendaten ausgespäht"
http://fränkischer.de/feuchtwangen-kreditkartendaten-ausgespaeht/

 



Nachrichtenticker:
Weitere Nachrichten im Kurzüberblick


1. Carsten Eilers - IT-Sicherheit
Carsten Eilers - "Schon wenige Zeichen können Sie viel kosten, z. B. Ihre Identität"
https://www.ceilers-news.de/serendipity/1049-Schon-wenige-Zeichen-koennen-Sie-viel-kosten,-z.B.-Ihre-Identitaet.html

2. Trojaner der sich selbst deaktiviert oder unter bestimmten Bedingungen aktiviert
Golem online - "Nach Angriff auf Asus: Sechs weitere Firmen verteilen signierte Schadsoftware"
https://www.golem.de/news/nach-angriff-auf-asus-sechs-weitere-firmen-verteilen-signierte-schadsoftware-1904-140849.html

3. Netzbetreiber darf ohne ausdrückliche Zustimmung ("Opt-in") auf die Router seiner Kunden zugreifen: Kunden müssen nicht für Rechtsverletzungen haften
Süddeutsche Zeitung online - "BGH-Urteil: Unitymedia darf private Router für Hotspots nutzen"
https://www.sueddeutsche.de/digital/wlan-hotspot-router-oeffentlich-unitymedia-1.4420452

 


Blossey & Partner

Schloss Dürrwangen
Hauptstraße 3
91602 Dürrwangen

Großraum Berlin
Berliner Straße 9
06886 Wittenberg

Telefon:
+49 98 56 - 92 19 991
Mail | Kontakt | Impressum 

Deutsch English