Grafik
Grafik

Datenschutz - Nachrichten 5. Kalenderwoche 2019

.

 

Genehmigungsfreier Datentransfer mit Japan
Vor ein paar Tagen hat die Europäische Kommission in einem sogenannten Angemessenheitsbeschluss festgestellt, das Japans Datenschutz-Niveau gleichwertig mit der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) einzustufen ist. Damit wurde der ungehinderte Datentransfer zwischen der EU und Japan ermöglicht. Künftig gelten für Europäer und Japaner die gleichen Bestimmungen. Durch den EU-Beschluss wurde der weltgrößte Raum für einen sicheren Datenverkehr mit gleichen Datenschutz-Standard gebildet, welcher den Handel erleichtert und in Unternehmen Klarheit im Umgang mit den Datenschutz-Vorschriften schafft.
-ck-

Künftig gelten die gleichen Schutzvorschriften
Datenschutzbeauftragter online - "Angemessenheitsbeschluss der Kommission: Japan ist sicheres Drittland"
https://www.datenschutzbeauftragter-info.de/angemessenheitsbeschluss-der-kommission-japan-ist-sicheres-drittland/

Inkrafttreten der neuen EU-Japan-Freihandelszone am 1. Februar 2019
Pressebox online - "JEFTA: Freihandelsabkommen zwischen der EU und Japan ist große Chance für die exportstarke Hightech-Industrie in Deutschland"
https://www.pressebox.de/inaktiv/spectaris-deutscher-industrieverband-fuer-optischemedizinische-und-mechatronische-technologien-ev/JEFTA-Freihandelsabkommen-zwischen-der-EU-und-Japan-ist-grosse-Chance-fuer-die-exportstarke-Hightech-Industrie-in-Deutschland/boxid/940562



Verstöße gegen das Datenschutzgesetz
Was mangelhafter Datenschutz bedeuten kann, wird fast jede Woche einmal mehr sichtbar, anhand der zahlreichen Medienberichten über Datenschutzpannen und den bisher verhängten Sanktionen gemäß EU Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO).
Laut Medienberichten sind seit Inkrafttreten der DSGVO in der gesamten Europäischen Union mehr als 40.000 Datenpannen registriert worden. Mehr als 12.000 meldepflichtige Verstöße sollen aus Deutschland stammen. Eine Infografik wurde von der EU-Kommission veröffentlicht (pdf).
Die unten aufgeführten Beispiele zeigen: Es lohnt sich, die DSGVO nicht als lästige Pflicht zu betrachten, sondern die Vorgaben zur Sicherheit der Verarbeitung personenbezogener Daten umzusetzen. Es empfiehlt sich, statt zu hoffen, dass das eigene Unternehmen vom bekannt werden möglicher Datenschutzpannen verschont bleibt – Datenschutzmaßnahmen zu integrieren und als Wettbewerbsfaktor offensiv zu nutzen.
-ck-

Datenschutz-Verstöße seit Inkrafttreten der DSGVO
Golem online - "DSGVO: Mehr als 12.000 Datenpannen in Deutschland gemeldet"
https://www.golem.de/news/dsgvo-mehr-als-12-000-datenpannen-in-deutschland-gemeldet-1901-139050.html

Daten in fremde Hände: Softwarefehler an Datenpanne Schuld?
WDR online - "Datenpanne beim Essener Jobcenter"
https://www1.wdr.de/nachrichten/datenpanne-beim-essener-jobcenter-100.html

Unbefugter Zugriff auf personenbezogene Daten
Heise online - "Cyberattacke auf Airbus: Womöglich Mitarbeiterdaten abgegriffen"
https://www.heise.de/newsticker/meldung/Cyberattacke-auf-Airbus-Womoeglich-Mitarbeiterdaten-abgegriffen-4294281.html

Weitere Datendatenfunde aufgetaucht
Onlinewarnungen online - "Datenpanne: Weitere 1,5 Milliarden E-Mail-Adressen und Passwörter im Internet aufgetaucht"
https://www.onlinewarnungen.de/warnungsticker/datenpanne-weitere-15-milliarden-datensaetze-im-internet-aufgetaucht/

Fehler beim Beschicken der Kuvertiermaschine
WAZ online – "Datenpanne: Hattingen verschickt Steuerbescheide an Fremde"
https://www.waz.de/staedte/hattingen/datenpanne-stadt-verschickt-steuerbescheide-an-fremde-id216331591.html

Passwort für verschlüsselte Datei per Mail mitgesandt
Apotheke adhoc online - "Passwort übersandt: Apotheker beklagt Datenpanne bei Kammer"
https://www.apotheke-adhoc.de/nachrichten/detail/apothekenpraxis/apotheker-beklagt-datenpanne-bei-kammer-passwort-uebersandt/

 


Technische Störung bei Online-Meldung im Datenschutzamt
Um der gesetzlichen Meldevorschrift nachzukommen, können Verantwortliche Datenschutzverletzungen direkt auf der Homepage der Landesbeauftragten für den Datenschutz Niedersachsen (lfd. Niedersachsen) über das Formular für Mitteilungen von Datenschutzverletzungen durch Unternehmen online einreichen.
Das Niedersächsische LDA hat in dieser Woche festgestellt, dass im Zeitraum vom 06.12.18 bis 21.01.2019 Online-Meldungen von Datenschutzverletzungen nicht zugestellt werden konnten, so die Mitteilung auf der Homepage des Niedersächsischen LDA. Anhand technischer Probleme sind alle Meldungen über das Online-Formular nicht bei der Behörde eingegangen.
Das Niedersächsische Landesamt für Datenschutzaufsicht bittet die Meldungen und Beschwerden nochmals per Post, Fax oder per E-Mai zu senden, da das Online-Formular zurzeit nicht genutzt werden kann.
-ck-

Meldungen von Datenschutzverletzungen und zentrale Online-Beschwerdeformular
Heise online - "Schwere technische Panne bei der niedersächsischen Datenschutzbehörde"
https://www.heise.de/newsticker/meldung/Schwere-technische-Panne-bei-der-niedersaechsischen-Datenschutzbehoerde-4289238.html

Datenschutz-Meldungen erneut einreichen 
Lfd Niedersachsen online - "Technische Störung!"
https://www.lfd.niedersachsen.de/fortbildung_informationsmaterial/onlinebeschwerde/beschwerdeformular--mitteilung-ueber-einen-datenschutzversto-164618.html



Nachrichtenticker:
Weitere Nachrichten im Kurzüberblick


1. Carsten Eilers - IT-Sicherheit
Carsten Eilers - "Der SDL am Beispiel eines Gästebuchs, Teil 3"
https://www.ceilers-news.de/serendipity/1026-Der-SDL-am-Beispiel-eines-Gaestebuchs,-Teil-3.html

2. LKA und BSI warnen: Enormes Aufkommen gefälschter Mails
Heise Security online - "Aktuelle Trojaner-Welle: Emotet lauert in gefälschten Rechnungsmails"
https://www.heise.de/security/meldung/Aktuelle-Trojaner-Welle-Emotet-lauert-in-gefaelschten-Rechnungsmails-4291268.html

3. Browser aus Sicherheitsgründen unbedingt aktualisieren
Heise online - "Google löst in Chrome 72 mehr als 50 Sicherheitsprobleme"
https://www.heise.de/security/meldung/Google-loest-in-Chrome-72-mehr-als-50-Sicherheitsprobleme-4292463.html

4. Gruppenanrufe vorerst komplett deaktiviert
T-Online online - "Bug bei Facetime macht iPhone zur Wanze"
https://www.bild.de/digital/smartphone-und-tablet/handy-und-telefon/bug-bei-apples-facetime-macht-iphone-zur-wanze-anrufer-hoeren-mit-59819600.bild.html


Blossey & Partner

Schloss Dürrwangen
Hauptstraße 3
91602 Dürrwangen

Großraum Berlin
Berliner Straße 9
06886 Wittenberg

Telefon:
+49 98 56 - 92 19 991
Mail | Kontakt | Impressum 

Deutsch English