Letzte Änderung: 12.09.2019

Datenschutz-Glossar

Datenschutz ist ein interessantes, hoch komplexes Themengebiet. Zur Orientierung haben wir die wichtigsten Begriffe für Sie zusammengestellt. Anregungen sind uns willkommen!

 

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Ü




Cloud Computing

In der Informationstechnologie (IT) steht das Cloud Computing in der Entwicklung nach dem Mainframe-Modell (Hochleistungscomputer in Rechenzentren) und dem Client/Server-Modell (Personal Computer, die an zentralen Servern angeschlossen sind). Software und Daten werden beim Cloud Computing nicht mehr lokal zur weiteren Verarbeitung gespeichert, sondern in eine externe IT-Infrastruktur ausgelagert. Insofern ist Cloud Computing im Kern eine Outsourcing-Technik. IT-Anwendern und –Anbietern erschließen sich daraus entscheidende Konsequenzen für neue Geschäftsmodelle. Somit können IT-Leistungen in Echtzeit als Service über das Internet verfügbar gemacht und entsprechend nach Verwendung abgerechnet werden. Die Ursprünge für das Cloud Computing liegen in den eMail-Diensten wie GMX oder Webmail. Immer mehr Unternehmen lagern ihre Daten und Anwendungen auf sogenannte Server-Farmen von Dienstleistern wie Amazon, IBM und Google aus. Unterschiede in der Dienstleistung liegen im Infrastructure-as-a-Service („IaaS" – Speicherplatz über das Internet), Platform-as-a-Service („PaaS" – Bereitstellung von Entwickleranwendungen über das Internet) und im Software-as-a-Service („SaaS" – Applikationsnutzung über das Internet). Die Infrastruktur des Cloud Computing unterscheidet sich entsprechend der Privat Clouds (geschlossene Usergruppe) und Public Clouds (Vielzahl von erschiedenen Nutzern). Eine Nutzungskombination aus Privat Clouds, Public Clouds und herkömmlicher Mainframe Modelle bzw. Client/Server Modelle ergeben die sogenannten Hybrid Clouds.


Compliance

Compliance - auch Regelkonformität - meint die Einhaltung aller gesetzlichen Bestimmungen im Unternehmen. Der Begriff geht jedoch über diese Selbstverständlichkeit hinaus: Compliance meint die Schaffung organisatorischer Vorkehrungen, um systematisch die Einhaltung von Gesetzen und weiteren Normen weit möglichst sicherzustellen. Dies beinhaltet einerseits verbindliche Regeln für alle Beschäftigten, andererseits die Überwachung aller relevanten unternehmensinternen Vorgänge.


Cookie (Client-basierte Daten)

Ein Cookie ist eine kleine Textdatei, die eine Internetseite nutzen kann um Informationen auf dem Computer des Users zwischen zu speichern um das Navigationsverhalten und somit Informationen über die Interessen des Internetnutzers zu erhalten. Im Rahmen von Hacker-Angriffen werden auch Cookies eingesetzt.